Inhaltliche Überzeugung

Zusammenarbeit mit Verwaltung – macht sonst keiner

Aus der Bürgermeisterwahl halten wir uns bewusst raus. Persönliche Befindlichkeiten stellen wir hinten an. Wir reichen der zukünftigen Bürgermeisterin oder dem zukünftigen Bürgermeister die Hand und wollen zusammen mit der Verwaltung das Beste für Aldenhoven erreichen. Zusammen wollen wir Aldenhoven attraktiver machen.


Schulen für unsere Kinder. Nicht für Politiker.

Bildung darf keine Frage der (sozialen) Herkunft sein. Deshalb wollen wir Freie Demokraten mehr in Bildung investieren. Ausreichende Plätze, flexible Öffnungszeiten und Stärkung der Sprachförderung in der KiTa.
Das pädagogische Konzept einer Schulleitung und der Wille von betroffenen Schülern und Eltern bilden den Rahmen für beste Bildung. Die Umsetzung dieser Bedürfnisse stärkt unseren Schulstandort.
Digitalisierung ändert alles. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig digitale Bildung ist. Wer über kein digitales Endgerät verfügt, wird abgehangen. Diese Bildungsungerechtigkeit wollen wir stoppen und verstärkt in die digitale Ausstattung unserer Schulen, Lehrkräfte und Schüler/innen investieren.


Wirtschaft stärken. Klima schützen. Zukunft wählen.

Im Gemeinderat brauchen wir eine Stimme für unseren Mittelstand und unsere Wirtschaft. Wir benötigen keine Ideologie und kein „haben wir immer so gemacht“. Im Strukturwandel brauchen wir Politik die rechnen kann. Nur so bekommen wir Umwelt und Wirtschaft in Einklang. Und nur durch eine starke Wirtschaft kann langfristig die Steuerbelastung gesenkt werden. Unser Job. Neue Jobs.


Heimat und Vereine

Unsere Geschichte und Traditionen müssen bewahrt werden. Unsere Vereine sorgen für Integration vor Ort. Zusammen entsteht so unser Heimatgefühl. Wir wollen unsere Vereine und Gemeinschaften unterstützen und so das Ehrenamt würdigen. Nur mit attraktiven Sportplätzen, Hallen und Heimen bleibt unsere Heimat zukunftsfähig.


Mobilität

Der eingeschlagene Weg mit der Anbindung Siersdorfs an das Schienennetz muss weiterverfolgt werden. Es gilt weitere Bahnanschlüsse und Alternativen im ÖPNV für sämtliche Gemeindeteile zu fordern – verbunden mit einer guten Parkplatzsituation und Erreichbarkeit mit dem Fahrrad. Ferner gilt es den Ausbau und somit die Förderung von alternativen Antrieben – Ladesäulen für das Elektroauto oder Tankstellen für Wasserstoff – weiter voran zu treiben.


Wohnen und Bauen

Wohnraum ist Mangelware. Neben Neubaugebieten gilt es auch neuen Mietwohnraum zu schaffen – in unterschiedlichen Größen und Preisklassen – ganz nach Bedarf. Nur so kann Aldenhoven gesund wachsen.


Digitalstrategie und bürgerfreundliche Verwaltung

Wir fordern den flächendeckenden Ausbau der Glasfaserinfrastruktur statt einzelne Straßen anzuschließen. Außerdem muss die Umsetzung der 5G-Technologie zukunftsorientiert umgesetzt werden, zumal sie in Aldenhoven bereits getestet wird.
Unsere Verwaltung muss so digital, bürger- und arbeitnehmerfreundlich wie möglich sein – das macht uns attraktiv.


Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit

Während Privatpersonen, Vereine und der Bauhof stets viel Herzblut in die Verschönerung unserer Gemeinde stecken, wird das Gesamtbild durch einige Wenige durch Schmierereien und Vandalismus stets unnötig, teuer und nachhaltig beschädigt. Rechtsfreie Räume dürfen in unserer Gemeinde nicht geduldet und Straftaten müssen konsequent verfolgt werden.